11.06. | Eisleben
Süßer See
"Seeburg-Pokal"
16.07. | Bitterfeld
Muldestausee
"Muldestausee-Schwimmen"
30.07. | Dessau
Adria
"Blaues Band der Adria"
13.08. | Magdeburg
Barlebener See
"8. Magdeburg-Pokal"
28.08. | Arendsee
"7. Arendsee-Schwimmen"

Ausschreibung

XII. Muldestausee-Schwimmen 2005

Wettkampftag:
08 .07.2006

Veranstalter:
Bitterfelder Schwimmverein 1990 e.V.

Gesamtleitung:
Klaus Gatter, Bitterfelder SV, Wiesenstr. 7a, 06749 Bitterfeld, Tel.: 03493 2809333, Fax: 03493 41946, Funk: 0172 2809333

Wettkampfstrecke:
Geradeauskurs vom Seglerhafen Pouch (bei Bitterfeld) zum Heidecamp Schlaitz über ca. 2,4km

Eröffnung:
12.00 Uhr im Heidecamp Schlaitz, 12.30 Uhr erfolgt der Transport der Teilnehmer mit KOM yum Start in den Seglerhafen Pouch, wo ein nochmaliger Aufruf für alle Teilnehmer erfolgt. Nachmeldungen sind hier nicht mehr möglich. Die persönlichen Sachen der Teilnehmer werden von hier zum Ziel transportiert

Start:
13.00 im Seglerhafen Pouch

Wertungsgruppen:
1 Kinder 12 - 13 Jahre ( Jahrgänge 1994 - 1993 )
2 Jugend 14 - 16 Jahre ( " 1992 - 1990 )
3 Junioren 17 - 19 Jahre ( " 1988 - 1986 )
4 AK 20 20 - 29 Jahre ( " 1986 - 1977 )
5 AK 30 30 - 39 Jahre ( " 1976 - 1967 )
6 AK 40 40 - 49 Jahre ( " 1966 - 1957 )
7 AK 50 50 - 59 Jahre ( " 1956 - 1947 )
8 AK 60 60 - 69 Jahre " 1946 - 1937 )
9 AK 70 70 Jahre u. ä. ( " 1936 und früher )

Allgemeines:
  1. Der Wettkampf wird nach den Wettkampfbestimmungen, den Antidopingbestimmungen und der Rechtsordnung des DSV mit folgenden Ausnahmeregelungen durchgeführt: Die Teilnehmer müssen nicht Mitglied eines Vereins des DSB sein.
  2. Wärmeschutzkleidung ist beim Wettkampf nicht zulässig.
  3. Für die medizinische Tauglichkeit ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.Die ärztliche Bescheinigung ist dem Schiedsrichter auf Verlangen vorzulegen.
  4. Jeder Teilnehmer erhält eine Badekappe, die beim Schwimmen zu tragen ist. Auf Oberarm und Badekappe werden die Startnummern aufgetragen.
  5. Der Zieleinlauf erfolgt über eine Gasse, durch die jeder Teilnehmer das Wasser verlassen muß. Die Zeitmessung erfolgt an der Wasserkannte. Der Schiedsrichter ist berechtigt alle Schwimmer, die nach Ablauf einer Stunde, nachdem der erste Schwimmer ihrer Wertungsgruppe das Ziel erreicht hat, noch auf der Strecke sind, aus dem Wasser zu nehmen.
  6. Duschmöglichkeiten sind nach dem Wettkampf im Heidecamp kostenfrei möglich.
  7. Ehrungen: Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnehmerurkunde.
    Platz 1 jeder Wertungsgruppe w./m. - Pokal.
    Platz 1-6 jeder Wertungsgruppe w./m. - Urkunden
  8. Meldungen: Erfolgen auf Meldelisten (für Vereine) oder als Einzelmel- dungen formlos unter Angabe des Namens, Vornamens, Geburtsdatum, Wertungsklasse (Stichtag ist der 31.12.2005) und Anschrift des Teilneh- mers am Veranstaltungstag im Org.-büro vor der Freilichtbühne im Heide- Camp Schlaitz von 9.30 Uhr bis 11.45 Uhr. Bei Mitgliedern von Sportver- einen ist der Vereinsname anzugeben. Auf den Anmeldungen muß vermerkt werden, ob der/die SchwimmerIn für den S.-A.-Cup- bzw. den Deutschen Breitensportcup im Freiwasserschwimmen gewertet werden möchte.
  9. Meldegeld: Beträgt 10,00 EUR für jeden Starter und ist vor dem Start per Verrechnungsscheck oder in bar zu entrichten.
  10. Siegerehrung: erfolgt ca. 60 Minuten nach Ankunft des letzten Schwimmers.

    Anreise: kann bereits vor dem Wettkampftag zum Heidecamp Schlaitz erfolgen. Die Quartierfrage ist selbst zu klären. Die Quartieranschrift für das Heidecamp Schlaitz am Muldestausee lautet: Familie Berger, Heidecamp, 06774 Schlaitz. Tel./Fax. 034955 / 20571.

    Die Veranstaltung ist von der Schwimmwartin des LSVSA genehmigt.
  11. Der Veranstalter holt vom zuständigen Gesundheitsamt eine Unbedenklichkeitserklärung bezüglich der Wasserqualität ein.
  12. Für abhanden gekommene Gegenstände und Wertsachen übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

    Bitte laden Sie sich die vollständige Ausschreibung herunter:
    (liegt noch nicht vor) XII. Muldestausee-Schwimmen Ausschreibung
sponsored: SCHWIMMEN-SHOP| produced: HALLE SPORT | Webdesign: Sascha Linke | Realisation: POLYORG MEDIA